Michéle Schladebach besuchte von 2011 bis 2014 die Klavierakademie „Steinway Society“ in Verona und beendete 2016 ihren Bachelor im Fach Klavier am Konservatorium „Benedetto Marcello“ in Venedig bei Prof. Anna Barutti. Sie nahm an verschiedenen Wettbewerben und Meisterkursen teil mit anschließenden Konzerten, darunter der Klaviermeisterkurs mit Brenno Ambrosini (Spanien), Gerlinde Otto (Deutschland), Klaus Kaufmann (Österreich), Thomas Böckheler (Deutschland), Alexandre Legér (Frankreich) über die Klaviermusik von Debussy, Kammermusikmeisterkurs mit Massimo Somenzi (Italien), Klavierbegleitungsmeisterkurs mit Karl-Peter-Kammerlander (Deutschland). Zusammen mit der Geigerin Angela Palfrader gründete sie das Duo Claritas und das Trio Les Finès mit der Saxophonistin Esther Videsott.

2016 arbeitete sie als Klavierbegleitung am Konservatorium von Genua nachdem sie ein Ausschreiben für den Platz als Maestro Collaboratore gewonnen hat

Nach ihrem Masterstudium im Fach Klavier am Konservatorium „Arrigo Boito“ in Parma bei Prof. Alberto Miodini (Trio di Parma) nahm sie am Erasmus+ Projekt teil und hatte dadurch die Möglichkeit im Museum für Musikinstrumente von Brüssel zu arbeiten. Während der Führungen erklärte und spielte Michèle auf den Tasteninstrumenten des 15. Jahrhunderts bis hin zu den heutigen modernen Instrumenten.

Michèle gibt Solo- und Kammermusikkonzerte.